Ergotherapie für Kinder

Die Ergotherapie für Kinder umfasst die Behandlung vom Kleinkind bis hin zum Jugendalter. Wir bieten in unserer Praxis eine Therapie, die individuell auf die Persönlichkeit Ihres Kindes zugeschnitten wird.

In einem Erstgespräch werden für die Therapie wichtige Informationen gesammelt und Betätigungsprobleme Ihres Kindes besprochen. Wir erarbeiten zusammen mit Ihnen, alltagsrelevante Ziele, die Ihr Kind erreichen soll. So ist es möglich eine größtmögliche Zufriedenheit und Selbstständigkeit im Alltag für ihr Kind zu erzielen.

Der aktuelle Entwicklungsstand wird in regelmäßigen Elterngesprächen mit Ihnen evaluiert. Zudem erhalten Sie Anregungen und Hilfestellung für den Alltag mit Ihrem Kind.

Um die bestmögliche Förderung für Ihr Kind zu ermöglichen ist ein interdisziplinärer Austausch mit Ärzten, Erziehern, Lehrern und anderen Therapeuten (Logopäden, Physiotherapeuten) ein weiterer wichtiger Bestandteil unserer ergotherapeutischen Arbeit.



Folgende Diagnosen können zu einer Verordnung führen

  • Probleme in der Fein-, Grafo- und/oder Grobmotorik
  • Störungen der Konzentration und Aufmerksamkeit
  • Aufmerksamkeitsdefizit (ADS) / Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS)
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Störung der Handlungs- und Bewegungsplanung sowie -ausführung
  • auditive / visuelle Wahrnehmungsstörung
  • Dyskalkulie / Legasthenie
  • sensorische Integrationsstörung
  • neuropädiatrische Erkrankungen (zum Beispiel Armplexusparese, Ataxie, Formen der Zerebralparese und neuromuskuläre Krankheiten)
  • kombinierte umschriebene Entwicklungsstörungen
  • geistige und/oder körperliche Behinderung
  • und weitere Diagnosen